Aufruf des 1. Vorsitzenden SB Bonn/Rhein-Sieg

Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

am 24.02.2022 hat Russland die Ukraine miltärisch überfallen und angegriffen. Damit ist erstmals sein fast 77 Jahren ein Krieg in Europa ausgebrochen.

Dieser Krieg hat auch weitgehende Auswirkungen auf unseren Schachbezirk. Viele Mitglieder sind russischer oder ukrainischer Abstammung und haben Angehörige und Freunde die nun in den Krieg ziehen müssen oder zivile Opfer werden. Wie man gestern lesen konnte hat es auch schon die ersten gefallenen Sportler aus dem Fußball gegeben. Bei uns besonders betroffen ist der SC Siegburg 1919, der 8 Spieler in der 1. Mannschaft hat die dort leben und wie es aussieht nun zur Verteidigung Ihres Vaterland zum Dienst an der Waffe einberufen werden. Mögen Sie und alle anderen den Krieg heil überstehen.

Beim Fußball und in allen anderen Sportarten wurden seit Donnerstag vor Spielbeginn jeweils eine Schweigeminute zum Gedenken der Opfer des Krieges eingelegt. Diesem Beispiel sollten wir auch im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg folgen. 

Deshalb bitte ich alle Vereine vor Beginn der Wettkämpfe im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg, die am 06.03. und 13.03. in allen Ligen stattfinden vor Spielbeginn eine solche Gedenkminute für die Opfer des Krieges auf beiden Seiten einzulegen.

Mit freundlichen Grüßen
Dieter von Häfen