Bezirksblitz-MM 2018/19


pdf_iconAusschreibung


Die Blitzmannschaftsmeisterschaft des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg wird in dieser Saison von den SF Rheinbach ausgerichtet. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die SVM-Blitzmannschaftsmeisterschaft.

Spieltermin ist der 2.2.2019, Beginn der ersten Runde um 15.00 Uhr. Das Turnier findet im St. Joseph-Gymnasium, Stadtpark 31 in 53359 Rheinbach statt. Gespielt wird ein einfaches Rundenturnier mit Vierer-Mannschaften. Die Bedenkzeit beträgt 3 Minuten zzgl. 2 Sekunden/Zug. Die Einzelheiten zu Turniermodus, Anmeldeverfahren und Qualifikationsbedingungen sind der beigefügten Ausschreibung von Alexander Bursch (Spielleiter Mannschaften) zu entnehmen.

Grabowski siegt in Pulheim

Pawel Grabowski vom Godesberger SK hat das 3. Pulheimer Winteropen 2018 gewonnen. In dem 7-Runden-Turnier, das vom 27. bis 30.12. im Walzwerk in Köln-Pulheim ausgespielt wurde, blieb er ungeschlagen und lag am Ende mit 6.5 Punkten klar vor FM Carlo Pauly (SG Porz) und Christian Bussard (SG Niederkassel), die mit jeweils 6.0 Punkten bei abgestufter Buchholz-Wertung die Plätze 2 und 3 belegten.

Pulheim-2018.png

Siegerehrung mit Turnierleiter Florian Hajek (5.v.l.) und Pawel (mit Pokal).

Hendrik Falkenberg (VdSF Bonn) lag in der Ratingklasse < 1850 DWZ vorn (Platz 10, 5.0 Punkte); Florian Meinecke (SV Turm Sankt Augustin) gewann den Jugendpreis U20 (18. Platz, 4.5 Punkte). Beste Dame des Turniers war Maria Chaus vom Satranc Club in Köln mit 4.0 Zählern auf Rang 26.

Das von der Schachabteilung des Pulheimer SC in den Räumlichkeiten der Fachhochschule des Mittelstands durchgeführte Turnier war in der dritten Ausgabe mit 93 Teilnehmern erneut sehr gut besucht. Die Organisation war gewohnt souverän; als Verpflegung für die Spieler wartete die Küche u.a. mit Currywurst, Waffeln und Kölsch vom Faß auf. Eine Fortführung des Turniers im nächsten Jahr wurde in Aussicht gestellt.


Siehe auch:

Bezirks-EM 2018/19 – 1. & 2. Runde

Der Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Förderern Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!


In der diesjährigen Einzelmeisterschaft im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg bahnt sich eine kleine Überraschung an. Nach zwei gespielten Runden liegt Gregor Raupach von der VdSF Bonn nach Siegen sowohl gegen den Berichterstatter als auch gegen Stefan Dzierzenga (SC Bonn/Beuel) mit 2.0 Punkten alleine in Führung. Auf Platz 2 rangiert mit aktuell einem Punkt Klaus Fehlau vom Godesberger SK.

Erst dann folgen der neue Bezirkspokalmeister Dzierzenga und Peter Müller vom Godesberger SK, die in der ersten Runde Remis gespielt haben, mit jeweils einem halben Punkt. Müller ist nun auch der nächste Gegner, auf den Raupach in der möglicherweise schon vorentscheidenden dritten Runde treffen wird. Die Partien dieser Runde werden voraussichtlich erst im neuen Jahr gespielt.

Ergebnisse (Stand: 22.12.2018)

BEM 2018-19 Rund 1-2.png

Dzierzenga Bezirkspokalmeister

Stefan Dzierzenga vom SC Bonn/Beuel, unser Bezirksvorsitzender, hat die Pokalmeisterschaft 2018/19 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg gewonnen. Nach der erfolgreichen Halbfinalpartie gegen Gregor Raupach (VdSF Bonn) konnte er sich im Finale, das am 30.11.2018 in Godesberg ausgespielt wurde, auch gegen Hans Lotzien vom Godesberger SK durchsetzen. Die Hauptpartie ging Remis aus; im Blitz-Tiebreak trennte man sich 2:1.

Damit legten die Spieler, wie bereits im Vorjahr in der gleichbesetzten Halbfinalbegegnung, auch diesmal einen älteren Turniermodus zu Grunde. Nach der aktuellen Ausschreibung waren im Tiebreak der Pokalmeisterschaft „so lange jeweils 2 Blitzpartien“ vorgesehen, „bis einer der beiden Spieler in dem 2-Partien-Zyklus mindestens 1,5 Punkte erreicht.“ Beim Stand von 2:1 hätte also noch weitergespielt werden können.

Dzierzenga ist nun teilnahmeberechtigt bei der nächsten Pokalmeisterschaft im Schachverband Mittelrhein. Dort ist er als Vertreter des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg bereits für ein Heimspiel (mit Schwarz) gegen den Vertreter des Kölner Schachverbands ausgelost. Die Partie soll bis zum 31.1.2019 gespielt werden. Parallel beteiligt ist als SVM-Pokalmeister des Vorjahres Christian Köhler vom Godesberger SK, der in der Vorrunde – ebenfalls zu Hause – gegen einen Spieler des Schachbezirks Rhein-Wupper antreten darf. Insgesamt nehmen 6 Spieler an dem Wettbewerb teil. Die beiden Finalisten qualifizieren sich für die nächste NRW-Pokaleinzelmeisterschaft.

Ergebnisse

BPM-2018-19-Ergebnis.png

Bezirkspokal – Finale

In der diesjährigen Bezirkspokalmeisterschaft haben sich in beiden Halbfinal-Begegnungen die Rating-Stärkeren durchgesetzt. Stefan Dzierzenga vom SC Bonn/Beuel konnte gegen Gregor Raupach von der VdSF Bonn gewinnen; Hans Lotzien vom Godesberger SK schlug seinen Vereinskameraden Peter Müller.

Im Finale, das gemäß der Ausschreibung bis zum 9. Dezember zu spielen ist, hat Dzierzenga gegen Lotzien nun die weißen Steine. Genauer Termin und Ort der Begegnung werden – sobald bekannt – an dieser Stelle mitgeteilt.

Paarungen

BPM-2018-19-Finale.png


Siehe auch:

Schach-WM 2018

Am Freitag, 9.11.2018, beginnt in London die Schach-Weltmeisterschaft 2018. Magnus Carlsen und Fabiano Caruana, aktuell 27 und 26 Jahre alt und nur 3 Elo-Punkte im Rating auseinanderliegend (2835 vs. 2832), werden den Kampf in 12 Runden austragen. Bei einem Gleichstand käme es – wie bei der letzten WM Carlsen gegen Karjakin – zu einem Tiebreak mit Schnellschach (4 Partien), Blitzschach (bis zu 10 Partien) und ggf. einer Armageddon-Partie.

Caruana-Kramnik.JPG

Caruana beim Kandidatenturnier – Foto: Frank Seyl.

Die einzelnen Runden finden zu folgenden Terminen statt. Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr MEZ.

  • 1. Runde: Donnerstag, 9.11.2018
  • 2. Runde: Freitag, 10.11.2018
  • 3. Runde: Montag, 12.11.2018
  • 4. Runde: Dienstag, 13.11.2018
  • 5. Runde: Donnerstag, 15.11.2018
  • 6. Runde: Freitag, 16.11.2018
  • 7. Runde: Sonntag, 18.11.2018
  • 8. Runde: Montag, 19.11.2018
  • 9. Runde: Mittwoch, 21.11.2018
  • 10. Runde: Donnerstag, 22.11.2018
  • 11. Runde: Samstag, 24.11.2018
  • 12. Runde: Montag, 26.11.2018
  • Tiebreaks: Mittwoch, 28.11.2018

Die offizielle Übertragung erfolgt auf der Webseite von Worldchess mit Judit Polgar als Hauptkommentatorin (Online-Ticket: 20$). Auf Chess24 wird das Match von Peter Svidler und Sopiko Guramishvili als Hauptkommentatoren begleitet; Alexander Grischuk soll per Telefon hinzugeschaltet werden und für die Schlussrunden ist zusätzlich Anish Giri angekündigt.


Nachlese Kandidatenturnier

Frank Seyl vom Godesberger SK hat im März 2018 das Kandidatenturnier in Berlin besucht, bei dem Fabiano Caruana als Herausforderer für die Schach-WM ermittelt wurde. Er hat während der 11. Runde des Turniers einige sehr schöne Aufnahmen gemacht, von denen hier eine kleine Auswahl folgt, als Nachlese und zugleich zur Einstimmung auf das WM-Match.

KT Turniersaal.JPG

Kandidatenturnier in Berlin, Turniersaal im Kühlhaus.

Trent-Polgar.JPG

Lawrence Trent und Judit Polgar, die Kommentatoren.

Sadler.JPG

Matthew Sadler bei der Analyse im VIP-Bereich.

Caruana-Pressekonferenz.JPG

Fabiano Caruana bei der Pressekonferenz mit Kramnik.


Siehe auch:

Bezirkspokal – Halbfinale

In der Bezirkspokalmeisterschaft 2018/19 hat Peter Müller vom Godesberger SK die Vorrundenpartie gegen seinen Vereinskollegen Klaus Fehlau gewonnen. Gregor Raupach von der VdSF Bonn zieht kampflos ins Halbfinale ein. Hier kommt es nun zu den beiden Begegnungen Raupach gegen Stefan Dzierzenga (SC Bonn/Beuel) und Hans Lotzien (Godesberger SK) gegen Müller.

Die Partien sind bis zum 11.11.2018 zu spielen.

Paarungen:

BPM 2018-19 HF.png