BKV-SBRS-EM gestartet

Mit erfreulichen 46 Teilnehmern ist am Donnerstag, 10.10., die neu vereinigte BKV-SBRS-Einzelmeisterschaft 2019/20 gestartet. Zwei weitere Teilnehmer beabsichtigen, noch in den folgenden Runden einzusteigen. Dadurch wird sich die Teilnehmerzahl sogar noch auf 48 erhöhen – eine ganz erhebliche Steigerung für das BKV-Turnier und noch mehr für die bisherige Bezirks-Einzelmeisterschaft. Besonders hervorzuheben ist außerdem, dass diesmal fünf Damen am Turnier teilnehmen und dass sich eine ganze Reihe starker Spieler aus dem Bezirk entschlossen hat, um den Titel des Bezirksmeisters sowie die ausgelobten Geldpreise zu konkurrieren.

In der ersten Runde des Turniers, das im beschleunigten Schweizer System gespielt wird, setzten sich überwiegend die Favoriten durch. Mit zwei Ausnahmen: Peter Müller (Godesberger SK) erkämpfte ein Remis gegen Basili Gikas (SC Bonn/Beuel); Stefan Dzierzenga (SC Siegburg) gab – nach fehlgeschlagenem Opfer – einen Punkt an den Berichterstatter ab. Am 7.11. kommt es in der zweiten Runde nun zu den Spitzenpaarungen Grabowski gegen Vorjahressieger Müller-Boge (beide Godesberger SK) und Wagner (VdSF) gegen Köhler (Godesberger SK). Am 30.10. beginnt der diesjährige BKV-Mannschaftswettbewerb, für den 6 Betriebssport-Teams gemeldet haben.


Siehe auch:

VII. Königsspringer-Silvester-Open


pdf_iconAusschreibung


Der SC Buer-Hassel Königsspringer richtet vom 27. bis 30.12.2019 das VII. Königsspringer-Silvester-Open in Gelsenkirchen aus. Spielort ist das Evangelische Gemeindezentrum Gelsenkirchen Altstadt, Robert-Koch-Straße 3a in 45879 Gelsenkirchen.  Es werden 7 Runden klassisches Schach nach Schweizer System gespielt; die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für die gesamte Partie zzgl. 30 Sekunden Inkrement pro Zug. Das Turnier wird sowohl DWZ- als auch ELO-ausgewertet. Weitere Einzelheiten zu Spielterminen, Startgeld und Preisen sind der vorstehenden Ausschreibung zu entnehmen.


Siehe auch:

Schnellturnier in Erkrath

Am Freitag, 1.11.2019 (Allerheiligen), veranstaltet der SC Erkrath die 44. Erkrather Schach-Stadtmeisterschaft 2019. Gespielt werden 9 Runden Schnellschach nach Schweizer System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie.  Spielort ist die Caritas-Begegnungsstätte, Gerberstraße 7, in 40699 Erkrath. Das Turnier ist startgeldfrei und beginnt um 11 Uhr.


Siehe auch:

Karnaoukh siegt in Remagen

Valeri Karnaoukh vom Ausrichterverein hat das Offene Blitzturnier 2019 des SC Remagen-Sinzig gewonnen. In dem Rundenturnier mit 12 Teilnehmern, das am Einheitsfeiertag (3.10.2019) in Remagen ausgespielt wurde, erzielte er 9.5 Punkte (8 Siege, 3 Remis) und lag damit in der Schlusstabelle vor Dr. Franz Nachtsheim (SV Andernach) und Dr. Max Gebhardt (SG Hermeskeil), die mit 9.0 bzw. 8.5 Punkten die Plätze 2 und 3 belegten. Moritz Appel vom SC Remagen-Sinzig gewann den Jugendpreis. Aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg nahmen Wolfgang Otto und der Berichterstatter (beide vom Godesberger SK) teil und erreichten 6.0 bzw. 6.5 Punkte (Plätze 6 und 5).

Spielort des vom Vereinsvorsitzenden des SC Remagen-Sinzig, Wolfgang Frömbgen, vorbildlich organisierten Turniers war die helle und geräumige Aula der Remagener Gesamtschule. Diese bot ideale Spielbedingungen und in der Pause wurden die Spieler mit belegten Brötchen nebst Kaffee und Kuchen versorgt. Der SC Remagen-Sinzig spielt übrigens, obwohl nur 45 Mitglieder stark, mit seiner 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga West und hat den ukrainischen GM Vassily Ivanchuk als Spitzenbrett verpflichtet. Zur Begegnung mit dem dort neu vertretenen SC Siegburg kommt es in der Schlussrunde am 29.3.2020 in Siegburg.


Siehe auch:

Kutzner BKV-Blitzmeister

Stephen Kutzner vom Godesberger SK hat die Blitz-Einzelmeisterschaft 2019 im Betriebssport-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg gewonnen. Bei dem 9-Runden-Turnier, das am 25.9.2019 in der Zentrale der Deutschen Telekom AG in Bonn ausgetragen wurde, erzielte er 8.0 Punkte und gab nur eine Partie an den Drittplatzierten, Robert Biedeköpper (ebenfalls Godesberger SK, 6.5 Punkte) ab. Rang 2 belegte Oliver Albrecht vom SC Siegburg mit 7.0 Punkten.

Insgesamt nahmen 16 Personen an dem von Rainer Lerch geleiteten Turnier teil. Am 10.10.2019 folgt nun die Auftaktrunde der neu zusammengelegten Offenen Einzelmeisterschaft 2019/20 von BKV und Bezirk. Diese wird jetzt mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten für die gesamte Partie zzgl. 30 Sekunden Inkrement pro Zug gespielt. Die BKV-Einzelmeisterschaft im Schnellschach ist für den 22.4.2020 angesetzt.


Siehe auch:

Pulheimer Winteropen 2019


pdf_iconAusschreibung


Die Schachabteilung des Pulheimer SC veranstaltet vom 27. bis 30.12.2019 das 4. Pulheimer Winteropen. Gespielt werden 7 Runden klassisches Schach nach Schweizer System; die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest. Spielort sind die Räumlichkeiten der Fachhochschule des Mittelstands im Walzwerk, Rommerskirchener Straße 21, in 50259 Pulheim bei Köln. Weitere Einzelheiten zum Zeitplan sowie zu Anmeldung, Startgeld und Preisen sind der vorstehenden Ausschreibung zu entnehmen.


Siehe auch: