Bezirkspokalmeisterschaft 2017/18

Am Freitag, den 16.10.2017, beginnt die Pokalmeisterschaft 2017/18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg. Gespielt wird nach K.o.-System mit Blitz-Tiebreak. Der Sieger qualifiziert sich für die nächste Pokalmeisterschaft im Schachverband Mittelrhein.

Der Spielleiter für Einzelturniere Klaus Fehlau – E-Mail: fehlauk@gmail.com – gibt untenstehende Teilnehmerliste und die Vorrundenauslosung bekannt.

Aufgrund der Teilnahme von 9 Spielern wird vor dem Viertelfinale eine einzelne Vorrundenpartie gespielt. Hier kommt es zur Begegnung Josef Hornischer (mit Weiß) gegen Oliver Albrecht; die Partie ist bis zum 16.10.2017 zu spielen.

Teilnehmer

BPM 2017_18 Teilnehmer.png

Paarungen

BPM 17_18_Auslosung VR.png


Siehe auch:

Bezirkseinzelmeisterschaft 2017/18

Am Freitag, den 6.10.2017, beginnt die Einzelmeisterschaft 2017/18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg. Gespielt werden 5 Runden jeder gegen jeden. Der Spielleiter für Einzelturniere Klaus Fehlau – E-Mail: fehlauk@gmail.com – gibt untenstehende Teilnehmerliste und Auslosung bekannt und weist noch einmal daraufhin, dass Vorspielen möglich ist, Nachspielen jedoch nicht.

Der Erst- und der Zweitplatzierte der Bezirkseinzelmeisterschaft qualifizieren sich für die nächste Einzelmeisterschaft im Schachverband Mittelrhein.

Teilnehmer

BEM 2017_18_Teilnehmer.png

Paarungen

BEM 2017_18 Paarungen .png


Siehe auch:

Bezirkseinzelturniere – Update

Liebe Schachfreunde,

die Anmeldefrist für die Bezirkseinzelturniere ist abgelaufen und der Zuspruch war recht dürftig. Deshalb wird die Frist für die Anmeldung noch einmal verlängert bis zum 28. September 2017!

Für das Pokalturnier gibt es 7 Anmeldungen, für das Einzel- und das Seniorenturnier je 3. Mindestteilnehmerzahl für die Turniere ist jeweils 4. Sollte also keine Anmeldung mehr kommen, werden das Seniorenturnier und das Einzelturnier nicht stattfinden.

Anmeldungen für die Einzelmeisterschaften (außer Blitzturnier) sind nur per E-Mail zu richten an fehlauk@gmail.com.

Vielen Dank und allen einen schönen Saisonbeginn 2017/18!

Klaus Fehlau
(Spielleiter Einzelturniere)


Anmeldungen (Stand: 20.9.2017)

Bezirkseinzelmeisterschaft 2017/18

BEM Anmeldungen.png

Bezirkspokalmeisterschaft 2017/18

BPM Anmeldungen.png

Bezirksseniorenmeisterschaft 2017/18

BSM Anmeldungen.png

Kurzmeldungen 9/2017

  • Pawel Grabowski vom Godesberger SK hat das vom SK Turm Euskirchen veranstaltete Turm-Open 2017 gewonnen. In dem 5-Runden-Turnier, das vom 11. bis 13.8.2017 in der Hermann-Josef-Schule in Euskirchen stattfand, erzielte er 4.5 Punkte. Wolfgang Weiler (Godesberger SK), Elsi Banushi (SK Heimerzheim) und Martin Seidel (SV Hennef) kamen mit jeweils 3.0 Punkten auf die Plätze 10, 13 und 19. Martin Bigott und Thomas Vehmeyer von den SF Lohmar rangierten mit 2.0 bzw. 1.5 Punkten auf den Plätzen 31 und 40.
  • Manfred Klein vom SC Siegburg siegte beim offenen Ferien-Schnellschachturnier 2017  des SC Siegburg.
  • Beim 50 Jahre KKS-Open in Köln erreichten Wolfgang Weiler und Niklas van der Valk vom Godesberger SK mit 5.0 bzw. 4.0/7 Punkten die Plätze 7 und 10. Das Turnier gewann IM Dieter Morawietz vom Klub Kölner SF.
  • FM Martin Haag und Thilo Hoppe vom SC Bonn/Beuel belegten beim 29. Wiesbadener Schloßpark-Open mit jeweils 5.0/7 Punkten die Plätze 13 und 17. Turniersieger war hier GM Misa Pap vom SC Hansa Dortmund.
  • Olaf Horstmann, Meikel Weber, Jens Dehmel und Gerd Moos von der VdSF Bonn haben vom 7. bis 13.8.2017 in Lettland am stark besetzten Riga Technical University Open 2017 (A-Turnier) teilgenommen (u.a. mit Alexei Shirov, Ilia Smirin und Daniel Fridman). Mit 4.0, 3.0, 3.0 und 1.0/9 Punkten belegten sie die Plätze 206, 279, 284 und 318. Das Turnier gewann der ukrainische GM Vladimir Onischuk.
  • Bei der Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft 2017 erreichten FM Bodo Schmidt vom SC Siegburg und FM Gottfried Schumacher vom HTC Bad Neuenahr mit jeweils 6.5/9 Punkten die Plätze 5 und 6. Hans Lotzien vom Godesberger SK kam mit 5.0 Punkten auf Platz 53. Deutscher Seniorenmeister 2017 wurde mit 8.0 Punkten FM Jefim Rotstein vom SC Tornado Hochneukirch.
  • Beim 28. Schnellturnier „Schwert von Lülsdorf“ am 27.8.2017 in Niederkassel hat der Godesberger SK mit IM Rüdiger Seger, Niklas Schulte-Geers, Hans Lotzien und Thomas Stenzel die Mannschaftswertung gewonnen. Turniersieger wurde GM Andrey Orlov (SF Gerresheim) vor FM Volker Wolf und IM Rüdiger Seger. Niklas Schulte-Geers war Bester in der Altersgruppe U20; Nora-Antonia Heidler (SC Bonn/Beuel) gewann den Damenpreis.
  • Der Godesberger SK siegte auch beim 18. Pellenz-Cup für 4er-Teams 2017 in Nickenich. Die Mannschaft mit IM Rüdiger Seger, Pawel Grabowski, Niklas Schulte-Geers und Martin Wecker erzielte in 9 Runden 17 Mannschaftspunkte bei 29.0 Brettpunkten und lag damit klar vor dem zweitplatzierten SV Koblenz.
  • Am 7.10.2017 beginnt der NRW-Einzelpokal 2017. Christian Köhler vom Godesberger SK, Pokalmeister im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg 2016/17 und Pokalmeister im SVM Mittelrhein 2017, hat in der 1. Runde mit 8 Teilnehmern Weiß gegen Eugen Heinert vom OSC Rheinhausen (DWZ 2160).
  • Am 16.9.2017 findet in Godesberg das 1. Turnier der Formel 1-Grand-Prix-Serie 2017/18 der Schachjugend Bonn/Rhein-Sieg statt.
  • Der SV Horrem veranstaltet am 3.10.2017 in Kerpen bei Köln das 27. Horremer Schnellschachturnier.
  • Die Emanuel-Lasker-Gesellschaft lädt am 8.10.2017 zum 9. Lasker Masters ein. Das offene Schnellschachturnier findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin-Mitte statt.
  • Vom 2. bis 5.11.2017 findet die XVII. Deutsche Betriebssport-Meisterschaft im Schach 2017 in Berlin statt.
  • Am Montag, 18.9.2017, endet die Anmeldefrist für die Bezirkseinzelturniere 2017/18 im Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg (Einzelmeisterschaft, Pokalmeisterschaft und Seniorenmeisterschaft). Anmeldungen sind noch rechtzeitig per E-Mail an den Spielleiter für Einzelturniere, Klaus Fehlau (fehlauk@gmail.com), zu richten.
  • Der Bonner Generalanzeiger wird künftig die Ergebnisse der einzelnen Spielklassen im Schach, soweit Vereine aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg beteiligt sind, im Sportteil der Printausgabe (i.d.R. mittwochs) veröffentlichen.
  • Der Stadtsportbund Bonn lädt am 18.10.2017, 18 Uhr, zum 4. Bonner Sportforum im Post Tower ein.
  • Vom 22. bis 24.9.2017 bietet die Deutsche Schachjugend einen Jugendworkshop zum Thema „Planung und Organisation“ in Berlin an; Anmeldeschluss ist der 16.9.2017.
  • IM Hagen Poetsch ist Deutscher Schnellschachmeister 2017.
  • Das Kandidatenturnier für die Schachweltmeisterschaft 2018 wird vom 10. bis 28.3.2018 in Berlin stattfinden.
  • Der kamerunische Künstler Bili Bidjocka hat auf der documenta 14 in Kassel ein Projekt mit dem Titel „The Chess Society“ ausgestellt. Das darin enthaltene „webbasierte Spiel“ kann über die Webseite thechesssociety.com mitgestaltet werden.
  • Der neue Blog „Zug um Zug“ beschäftigt sich mit Gin Tonic und Schach.

Siehe auch:

Bezirksblitzmeisterschaft 2017

Liebe Schachfreunde,

ich freue mich, alle Mitglieder des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg zum diesjährigen Turnier um die Blitzmeisterschaft aufrufen zu können. Die SF Lohmar 1974 laden hierzu in die Villa Friedlinde in Lohmar am Samstag, den 21. Oktober 2017 ein. Anmeldung vor Ort von 13:15 – 13:45. Beginn der ersten Partie um 14:00.

Gespielt wird ein Turnier im Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten plus 2 Sekunden Bonus für jeden Zug. Die Anzahl der Runden richtet sich nach der Teilnehmerzahl. Die ersten Drei qualifizieren sich für den Wettbewerb auf SVM-Ebene.

Mit besten Grüßen
Klaus Fehlau
(Spielleiter Einzelturniere)


Siehe auch:

Wischumerski FIDE-Schiedsrichter

Am 25.8.2017 hat der Weltschachbund FIDE Jürgen Wischumerski (SG Siebengebirge), Mitglied im Spielausschuss des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg, den Titel eines FIDE-Schiedsrichters (FIDE-Arbiter, FA) verliehen. Neben seinen Einsätzen auf Ebene des Schachbundes NRW, bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft und bei nationalen und internationalen Turnieren ist er damit als einer von zwei Schiedsrichtern aus dem Bezirk Bonn/Rhein-Sieg qualifiziert, Bundesliga-Kämpfe und Normenturniere zu leiten. Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

Hennefer ELO-Sommer-Open 2017

GM Ventzislav Inkiov vom SK Ötigheim und FM Xiangliang Xu von der SG Porz sind die geteilten Sieger des Hennefer ELO-Sommer-Opens 2017. In dem 5-Runden-Turnier nach beschleunigtem Schweizer System, das vom SV Hennef am Wochenende 18.8. bis 20.8.2017 anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums ausgerichtet wurde, erzielten beide Spieler 4.5 Punkte bei 14 Buchholzpunkten. Den 3. Platz belegte IM Boris Margolin vom SV Oberursel. Bester Spieler aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg war Pawel Grabowski vom Godesberger SK auf Platz 7 (4.0 Punkte), bester Hennefer Joachim Vossenkuhl auf Platz 10 (ebenfalls 4.0 Punkte). Wolfgang Weiler (Godesberger SK) und Uwe Rokitta (SF Lohmar) gewannen den 1. und 2. Seniorenpreis; bei den Damen lag die erst 11-jährige Eline Roebers (Elo: 1852) aus den Niederlanden vorne.

Hennef_Open

GM Ventzislav Inkiov – FM Florian Armbrust (SC Tempo Göttingen).

Von den zahlreich vergebenen Ratingpreisen gingen einige an Spieler aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg: U.a. wurde Mark Lamprecht (SC Bonn/Beuel) Zweiter in der Ratinggruppe bis TWZ 2200. Stephen Kutzner (Godesberger SK) gewann den 1. Ratingpreis in der Gruppe bis TWZ 2100, Peter Müller (Godesberger SK) wurde in der Gruppe bis TWZ 1950 Erster. Severin Paul Höfer von der VdSF Bonn belegte in der Ratinggruppe bis TWZ 1900 den 1. Platz und gewann 44 DWZ-Punkte hinzu. Thomas Scholl (SV Hennef) gewann die Gruppe bis TWZ 1700, Markus Heinen (SV Turm Sankt Augustin) die Gruppe bis TWZ 1600.

Das vom SV Hennef in diesem Jahr erstmalig veranstaltete Turnier hat in der Schachgemeinde – sowohl regional als auch überregional – auf Anhieb großen Zuspruch gefunden. Die angebotenen 130 Startplätze waren vollständig ausgebucht und mit 8 Titelträgern, darunter zwei Großmeistern, sowie 30 Spielern mit einer DWZ über 2000 war das Turnier vergleichsweise stark besetzt. Die guten Turnierbedingungen, besonders der schöne Turniersaal im Hennefer Kulturzentrum „Meys Fabrik“ sowie die gelungene Organisation durch den SV Hennef, namentlich Guido Schott, Fred Baumgarten (Turnierleitung) und Dieter von Häfen (Schiedsrichter), lassen hoffen, dass das Hennefer ELO-Sommer-Open auch im Jahr 2018 wieder stattfinden wird.


Siehe auch: